Accesskeys

Diagnosing Dying

Das Erkennen der Sterbephase stellt für das betreuende Team eine grosse Herausforderung dar. Betreuungspläne zur Begleitung von sterbenden Personen wie der Liverpool Care Pathway (LCP) sind speziell für die Unterstützung von Menschen und Angehörige während den letzten Lebensstunden und -tagen entwickelt worden. Die Einstiegskriterien des LCP‘s (Version 11), wann ein Mensch sterbend ist und mit dem Betreuungsplan begonnen wird, werden in der Praxis immer wieder in Frage gestellt.

 

Dieses Qualitäts-Forschungsprojekt beabsichtigt dies zu verbessern. Es basiert auf einem EU-Projekt (OPCARE9; www.opcare9.eu), das Kriterien zur Erkennung der Sterbephase sammelte. Diese Kriterien werden nun anhand ihrer Beobachtungen (siehe Fragebogen) evaluiert.

 

Ziel dieses Projekt ist es, daraus einen Leitfaden zu entwickelt, der das betreuende Team bei der Identifikation der Sterbephase unterstützen kann. Damit soll gewährleistet werden, dass sterbende Personen erkannt und möglicherweise wirkungslose Therapien verhindert werden können.

 

Mehr Informationen erhältlich bei Franzisca Domeisen Benedetti franzisca.domeisen[at]kssg.ch.

Servicespalte

Kontakt

Kantonsspital St.Gallen/Palliativzentrum, Haus 57
Rorschacher Strasse 95
CH-9007 St.Gallen
Telefon +41 71 494 35 50