Accesskeys

Best Care for the Dying

Best Care for the Dying - BCD / Leitlinie Sterbephase - Die Weiterentwicklung des Liverpool Care Pathway (LCP) für den deutschsprachigen Raum (D/A/CH)

Die Leitlinie "Best Care for the Dying" ist aus dem Liverpool Care Pathway (LCP) entstanden und ist ein umfassendes Betreuungskonzept für die Betreuung und Begleitung von schwerst- und unheilbar kranken Patienten in den letzten Tagen und Stunden ihres Lebens.

 

Insbesondere in Institutionen, deren Hauptarbeitsfeld nicht die Palliativversorgung ist (zum Beispiel Nicht-Palliativstationen im Krankenhaus, Langzeitinstitutionen, Spitex-Organisationen) kann sie helfen, den komplexen und anspruchsvollen Aufgaben, die die Betreuung in der Sterbephase mit sich bringt, gerecht zu werden.

 

Aktuelle Informationen zu Fragen rund um dieses Konzept, insbesondere zum Best Care for the Dying (BCD) finden Sie hier.

 

Wenn Sie am BCD-Leitfaden und dessen Umsetzung bzw. Implementierung interessiert sind, lassen Sie sich kostenlos registrieren bzw. nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Bitte verwenden Sie dazu das Registrationsformular und schicken es per Post zusammen mit Ihrem Motivationsschreiben an:

 

Kantonsspital St. Gallen
Palliativzentrum

Frau Franzisca Domeisen
Rorschacher Strasse 95
CH-9007 St.Gallen

 

oder faxen es an: +41 (0)71 494 62 55

oder schicken es per Mail an: palliativzentrum@kssg.ch

 

Die aktuelle Version des Dokumentationsinstruments finden Sie hier als Download zur Ansicht sowie weitere Materialien und Informationen

 

So können Sie uns erreichen:
Telefon: +41 (0)71 494 35 50
Telefax: +49 (0)71 494 62 55
E-Mail: palliativzentrum@kssg.ch

 

Für Interessierte aus Deutschland steht die Koordinierungsstelle am Zentrum für Palliativmedizin an der Uniklink Köln zur Verfügung. Kontakt können Sie hier aufnehmen.

 

Uniklinik Köln
Zentrum für Palliativmedizin
Herrn Thomas Montag
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Telefon: +49(0)221 478 33 65

palliativzentrum-LCP@uk-koeln.de

Servicespalte